Tomaten-Mozzarella Terrine

ZUBEREITUNG

1. Fleischtomaten enthäuten (dafür kurz in heisses Wasser legen), vierteln, entkernen und trocken tupfen.
2. Mozzarella in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
3. Tomatenviertel zwischen zwei Klarsichtfolien mit einem Wallholz oder mit dem Handballen vorsichtig flach walzen bzw. klopfen
4. Cakeform auf 30 cm einstellen, Innenseiten mit wenig Wasser beträufeln und mit Klarsichtfolie belegen. Dabei soll die Klarsichtfolie um die Länge der Cakeform überstehen (um später die Terrine komplett mit der überstehenden Folie abzudecken)
5. Lagenweise die flachen Tomatenviertel, die ganzen Basilikumblätter und die Mozzarellascheiben schichten. Dabei mit den Tomaten beginnen und abschliessen (3 Lagen). Jede Lage jeweils mit etwas Olivenöl beträufeln sowie mit Salz und Pfeffer würzen.
6. Alles gut anpressen, mit der überstehenden Folie abdecken und mit zwei Packungen Mehl oder Zucker beschweren.
7. Terrine mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen und kühl stellen (kann gerne auch am Abend davor vorbereitet werden)
8. Peperoni entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit etwas Olivenöl, 1/2 dl Wasser und einer Prise Salz in einer kleinen Pfanne weich garen. Mit dem Stabmixer pürieren und in einem Glas kühl stellen.

ANRICHTEN

Terrine erst kurz vor dem Anrichten aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem scharfen Messer vorsichtig in 2 cm breite Tranchen schneiden.
Auf einem flachen Teller jeweils zwei Tranchen der Terrine anrichten. Mit Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. 
Jeweils einen Kaffeelöffel Pesto auf die Tranchen verteilen und seitlich mit dem Peperoni Püree garnieren. 
Dazu passt ein knuspriges Wurzelbrot oder eine kurz im Olivenöl angebratene Brotscheibe.

ZUTATEN (8 Personen)

4 - 5 grosse Fleischtomaten
500 g Mozzarella "en bloc"
2 Bund Basilikum
1 gelbe Peperoni
1 fertiges Pesto im Glas
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl extra vergine

HILFSMITTEL

1 längliche Cakeform
Klarsichtfolie
Wallholz
2 Pack Mehl oder Zucker zum beschweren
Stabmixer
Scharfes Messer

BEILAGE

Frisches Wurzelbrot oder auch gerne älteres Brot, das geröstet werden kann. 



 

 

 

 

 

Tipp:
Terrine mit  Zucker- oder Mehlpackungen beschweren und mind. 4 Stunden kühl stellen.

Rezept von Daniela Ochsner